Selbstbauanleitung für einen stabilen Lernturm

6,95 

In unserer Selbstbauanleitung für einen großen stabilen Lernturm beschreiben wir auf rund 50 Seiten den genauen Ablauf, wie ein Lernturm aus selbst gekauftem Holz zusammengebaut wird. Ein Lernturm ermöglicht es kleinen Kindern sicher auf Höhe der Küchenarbeitsplatte zu stehen. So können Kinder beobachten, was auf der Arbeitsfläche passiert und mithelfen.

Die Anleitung enthält:

  • welche Materialien & Werkzeuge benötigt werden (alles im Baumarkt erhältlich) + Checkliste für den Einkauf
  • wie die Maße der Bauteile bestimmt werden
  • was beim Zurechtsägen beachtet werden muss und wie man sich eine Menge Arbeit dabei sparen kann
  • wie der Lernturm Schritt für Schritt zusammengebaut wird

Zum besseren Verständnis haben wir die Anleitung mit Beispielen, Hinweisboxen und jeder Menge Grafiken versehen.

Unser Ziel ist es, dass auch handwerklich ungeübte Eltern erfolgreich ihren eigenen Lernturm zusammenbauen können. Deswegen ist die Anleitung sehr ausführlich, obwohl der Zusammenbau nicht weiter kompliziert ist.

Die Anleitung senden wir dir elektronisch als pdf-Datei zu, sobald die Bezahlung bei uns eingegangen ist. So können einzelne Seiten nach Belieben ausgedruckt und die Anleitung auch auf Smartphone oder Tablet geladen werden.

Artikelnummer: 200 Kategorie:

Beschreibung

Selbstbauanleitung für einen stabilen Lernturm

Damit kleine Kinder in der Küche beobachten und mitmachen können

Kleine Kinder sind von Natur aus neugierig. Auch in der Küche wollen sie sehen, was auf der Arbeitsfläche passiert und gerne mitmischen. Ein kleines Kind während der Küchenarbeit auf dem Arm zu tragen, ist auf die Dauer sehr anstrengend. Zudem schränkt einhändig Kochen zu sehr ein. Im Hochstuhl sitzt das Kind zu tief und zu weit weg von der Arbeitsplatte. Außerdem fehlt es an Bewegungsfreiheit und der Möglichkeit mitzumachen. Ein Kind auf die Arbeitsplatte zu setzen oder auf einen Küchenstuhl zu stellen, ist nicht ungefährlich. Eine unbedachte Bewegung und schon fällt das Kind auf den harten Küchenboden und kann sich ernsthafte Verletzungen zuziehen.

Sehr viel sicherer ist es, einen so genannten Lernturm (bzw. Learning Tower) zu verwenden. Dabei handelt es sich um eine Art Tritthocker mit Geländer. Über eine Stufe kann das Kind selbständig den Lernturm hoch- und herunterklettern. Ein Geländer um die Standfläche bietet einen gesicherten Bereich, so dass das Kind nicht vom Lernturm fällt. Der Lernturm kann direkt bis an die Arbeitsplatte geschoben werden. Kinder können so nach eigenem Interesse in der Küche beobachten und mitmachen.

Als unsere Tochter ein Jahr alt war, wollten wir uns einen Lernturm kaufen oder selbst bauen. Im Internet gibt es diverse Bauanleitungen, um sich aus IKEA-Hockern einen Lernturm selbst zusammenzubauen. Diese Lerntürme sind jedoch sehr schmal und nicht kippsicher. Ein Kind hat auf solch einem Lernturm wenig Bewegungsfreiheit und könnte den Lernturm durch Kippeln zum Umstürzen bringen. Das war uns zu unsicher für unseren kleinen Wirbelwind. Nach einigen Recherchen haben wir über ebay-Kleinanzeigen letztendlich einen stabilen Lernturm gefunden, der von einer Privatperson verkauft wurde.

Im Rückblick war der Lernturm eine der besten Investitionen für unsere Kinder. Mittlerweile haben wir zwei Kinder und beide lieben diesen. Unsere 4-jährige Tochter nutzt den Lernturm begeistert, seit sie 1 Jahr alt ist. Momentan wird der Lernturm vor allem von unserem 2-jährigen Sohn mit großer Begeisterung in Beschlag genommen.

Unser Lernturm-Modell gefällt uns aus folgende Gründe besonders gut:

  • Der Lernturm ist schön groß und stabil. Dadurch steht er sehr sicher. Für kleine Kinder ist es somit fast unmöglich den Lernturm zum Kippeln zu bringen.
  • Die großzügige Standfläche ermöglicht reichlich Bewegungsfreiheit und engt das Kind nicht ein.
  • Kinder können selbständig hoch- und herunterklettern, was nicht bei jedem Lernturm selbstverständlich ist.

Oft wurden wir schon gefragt, wo man diesen Lernturm bekommen kann. Leider wird unser ursprünglicher Lernturm nicht länger gebaut. Aus diesem Grund werden wir immer wieder gefragt, ob wir nicht eine Bauanleitung zur Verfügung stellen könnten. Daher haben wir selbst Lerntürme für Freunde nachgebaut und dabei diese Anleitung erstellt.

Unsere Schritt für Schritt Anleitung

In unserer Selbstbauanleitung beschreiben wir auf rund 50 Seiten den genauen Ablauf, wie der Lernturm Schritt für Schritt zusammengebaut wird. Zusätzlich geben wir Tipps und Tricks, um die Arbeit beim Zusammenbau zu erleichtern. Unser Ziel ist es, dass auch handwerklich ungeübte Eltern erfolgreich ihren eigenen Lernturm zusammenbauen können. Deswegen ist die Anleitung sehr ausführlich, obwohl der Zusammenbau nicht kompliziert ist.

Lernturmanleitung innen

In der Anleitung erläutern wir:

  • welche Materialien & Werkzeuge benötigt werden (alles im Baumarkt erhältlich) + Checkliste für den Einkauf
  • wie die Maße der Bauteile bestimmt werden
  • was beim Zurechtsägen beachtet werden muss und wie man sich eine Menge Arbeit dabei sparen kann
  • wie der Lernturm Schritt für Schritt zusammengebaut wird

Zum besseren Verständnis haben wir die Anleitung mit Beispielen, Hinweisboxen und jeder Menge Grafiken versehen.

Die Anleitung senden wir dir elektronisch als pdf-Datei zu, sobald die Bezahlung bei uns eingegangen ist. So können einzelne Seiten nach Belieben ausgedruckt und die Anleitung auch auf Smartphone oder Tablet geladen werden.

Feedback

Nach der Anleitung haben wir mehrere Lerntürme nachgebaut. Ein Elternpaar, dem wir einen dieser Lerntürme überlassen haben, schrieb uns begeistert:

Nachdem ich Euren schönen Lernturm in die Küche gestellt hatte, dauerte es ein paar Tage, bis unsere Tochter herausfand, dass man dort hinaufklettern kann. Als sie dann ganz stolz oben stand und mitwirken konnte, wollte sie immer wieder hinauf! Wir sind sehr glücklich und zufrieden … wirkliche eine gute Sache dieser Lernturm! Noch einmal vielen lieben Dank!
— Rosemarie

Für wen ist die Anleitung (nicht) geeignet?

Der Lernturm ist für kleine Kinder ab ca. 1 Jahr bis ungefähr 4 Jahren gedacht. Ab wann der Lernturm von einem Kind genutzt werden kann, hängt u.a. davon ab wann das Kind sicher alleine laufen kann.

Der Lernturm, der nach unserer Anleitung zusammengebaut werden kann, ist stabil und steht sicher. Dadurch hat er eine gewisse Größe. Für schmale Küchen, in denen sich kaum zwei Personen aneinander vorbei schlängeln können, ist der Lernturm daher nicht geeignet.

Wer einen Lernturm ohne Arbeit möchte, für den ist unsere Anleitung ebenfalls nichts. Ein wenig muss schon gewerkelt werden. Wenn man alle Bauteile und Werkzeuge zusammen hat, ist der Lernturm aber an einem Wochenende zusammengebaut. Wir haben versucht die Anleitung für handwerkliche Laien zu erstellen. Alle, die bereits erfolgreich Holz gesägt, einen Akkuschrauber in der Hand hatten oder Löcher gebohrt haben, sind gut vorbereitet. Wer sich dennoch nicht an den Zusammenbau herantraut, könnte stattdessen vielleicht handwerklich geschicktere (Groß-)Eltern, Geschwister oder Freunde die den Zusammenbau beauftragen…

Abgesehen von diesen Ausschlusskriterien ist unsere Anleitung und insbesondere der fertige Lernturm eine lohnenswerte Investition, um mit Kindern gemeinsam von klein auf in der Küche zu wirbeln.

Noch unsicher?

Wir sind überzeugt von unserer Selbstbauanleitung und dem Lernturm. Falls du dennoch mit unserer Anleitung nicht zufrieden sein solltest, kannst du 30-Tage lang vom Kauf zurück treten. Ohne Diskussion erstatten wir dir dann in dieser Zeit den vollen Preis. So gehst du beim Kauf keinerlei Risiko ein.